Inhaltsbereich:

Aktuelles

Minister Duin startet Tourismus-Sommerreise

Wirtschaftsminister Garrelt Duin startet seine Tourismus-Sommerreise im KIT in Düsseldorf © MWEIMH NRW/Ralph Sondermann

Pünktlich zu Beginn der Sommerferien hat Wirtschaftsminister Garrelt Duin seine viertägige Reise zu touristischen Zielen in NRW gestartet. Erste Station war das KIT in Düsseldorf - ein unterirdisches Ausstellungshaus am Rheinufer. Seine Tourismustour führt den Minister in die Regionen Bonn, Bergisches Land, Bergisches Städtedreieck, Düsseldorf und Neanderland, Münster, Ruhrgebiet und Siegerland-Wittgenstein. "Nordrhein-Westfalen wird als Reiseland immer beliebter. Mit 47,9 Millionen Übernachtungen und 21,2 Millionen Gästen im vergangenen Jahr konnte NRW den fünften Rekord in Folge erzielen", so Minister Duin.

60 Jahre ausgezeichnetes Produktdesign

v.l.: Prof. Heinrich Theodor Grütter, Direktor des Ruhr Museums, Wirtschaftsminister Garrelt Duin, Prof. Dr. Norbert Lammert, Präsidenten des Deutschen Bundestages und Schirmherr der Ausstellung und Prof. Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Awards © Red Dot/Jan-Paul Kupser

Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat an der Eröffnungsfeier der Ausstellung "Dauernde, nicht endgültige Form" in der Zeche Zollverein in Essen teilgenommen. Mit dieser gemeinsamen Ausstellung feiern das Red Dot Design Museum und das Ruhr Museum das 60-jährige Jubiläum des Red Dot Design Awards. Die Besucherinnen und Besucher können anhand von Fotos und Exponaten die Entwicklung der Produktgestaltung und des Awards erleben.

Investoren aus Japan, China und Türkei prämiert

v.l.n.r.: Generalkonsul Kaoru Shimazaki, Japanisches Generalkonsulat Düsseldorf; Prof. Dr. Thomas Schildhauer, Ärztlicher Direktor Bergmannsheil; Theodor Bülhoff, Geschäftsführer Cyberdyne Care Robotics; NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin; Quanliang Zhao, Managing Director ZCC Cutting Tools Europe; Mehmet Er, Geschäftsführer Tadim; Petra Wassner, Geschäftsführerin NRW.INVEST; Dr. Herbert Jakoby, Geschäftsführer NRW.INVEST; Generalkonsul Haiyang Feng, Generalkonsulat der Volksrepublik China; Generalkonsul Ufuk Gezer, Generalkonsulat Republik Türkei © NRW.INVEST/Ralph Sondermann

Das Wirtschaftsministerium und die landeseigene Wirtschaftsförderungs-gesellschaft NRW.INVEST haben den NRW.INVEST AWARD vergeben. Er ging in diesem Jahr an das deutsch-japanische Joint Venture Cyberdyne Care Robotics, den türkischen Nuss-Spezialisten Tadım und den chinesischen Mittelständler ZCC Cutting Tools Europe. Minister Duin: "Als führender Industriestandort Deutschlands mit einem enormen Marktpotenzial mitten in Europa sind wir ein Magnet für internationale Investoren. Sie sorgen für Innovation und Dynamik am Standort Nordrhein-Westfalen."

Kommunalkonferenz zum Breitbandausbau in NRW

v.l.: Landwirtschafts- und Verbraucherschutzminister Johannes Remmel, Bundes-Staatssekretär Rainer Bomba, Ministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, und Wirtschaftsminister Garrelt Duin © MWEIMH NRW/Ralph Sondermann

Wie lässt sich der Ausbau eines leistungsfähigen Breitbandnetzes in NRW realisieren? Das war Thema einer Konferenz in Düsseldorf. Vertreter der Städte und Kreise haben mit Wirtschaftsminister Garrelt Duin, Landwirtschafts- und Verbraucherschutz-minister Johannes Remmel und Bundes-Staatssekretär Rainer Bomba, Ministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, über Wege diskutiert, wie schnelles Internet in ganz NRW sichergestellt und bisher unterversorgte Gemeinden im ländlichen Raum Anschluss ans Breitbandnetz finden können. Minister Duin: "Die wichtigste Kraftquelle für den Breitbandausbau sind engagierte Akteure vor Ort. Dabei wird eine einzelne Stadt wenig ausrichten – Kommunen und Kreise, die sich für diese Zukunftsaufgabe zusammenschließen, können dagegen sehr viel erreichen. Die Landesregierung wird sie dabei unterstützen."

Aktiv für NRW

Logo Gründerpreis NRW 2015

Das Wirtschaftsministerium und die NRW.BANK suchen innovative und erfolgreiche junge Gründerinnen und Gründer: Jetzt bewerben für den GRÜNDERPREIS NRW 2015

Logo EFRE 2014-2020

Strukturförderung: Rund 1,2 Milliarden Euro EU-Mittel aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) stehen NRW in der neuen Förderperiode 2014 bis 2020 zu Verfügung.
Hier geht es zu den Leitmarkt-Wettbewerben und Projektaufrufen

Digitale Wirtschaft_Logo190px

Auf dem IuK Tag 2014 wurde erstmals der DWNRW-Award verliehen - der Preis der Digitalen Wirtschaft NRW.
Digitale Wirtschaft NRW

Open.NRW Logo

Ein neues Portal der Landesregierung bündelt offene Daten der Verwaltung und bietet den Bürgerinnen und Bürgern in NRW die Möglichkeit, sich an politischen Entscheidungen zu beteiligen Hier geht es zum Open.NRW-Portal

Logo CSR neu 2014

Gesellschaftliche Verantwortung in der Wirtschaft: Zur Unterstützung fördert die Landesregierung das Einrichten von CSR-Kompetenzzentren

Social Media-Links:

twitter facebook

MWEIMH im Überblick:


© MWEIMH Nordrhein-Westfalen