Inhaltsbereich:

Pressemitteilungen

Pressemitteilung

15.07.2015: Über 103.000 Gründungsinteressierte informieren sich bei den STARTERCENTER NRW

Minister Duin: „STARTERCENTER NRW sind die zentrale Anlaufstelle für Existenzgründerinnen und -gründer in NRW“

Düsseldorf. Die landesweit 78 STARTERCENTER NRW haben im vergangenen Jahr mehr als 103.000 Gründungsinteressierte über die Chancen einer  Unternehmensgründung informiert. Daran schlossen sich knapp 20.000 intensive Beratungsgespräche an.

Trotz eines bundesweiten Rückgangs der Gründungszahlen bleibt damit der Informationsbedarf zu Unternehmensgründungen weiterhin hoch.

„Die hohe Nachfrage ist ein Beleg für die wichtige Funktion und die Kompetenz der STARTERCENTER NRW  in allen Gründungsfragen. Sie sind die zentrale Anlaufstelle für alle Existenzgründerinnen und -gründer im Land und verbessern durch ihre Beratung die Startvoraussetzungen und Zukunftsperspektiven von Gründungen“, so Wirtschaftsminister Garrelt Duin.

Einige Ergebnisse der Jahresbilanz der STARTERCENTER NRW

  • Die größte Gruppe der Beratenen stellen die 30-45-Jährigen mit einem Anteil von rund 40%.
  • Der Anteil der unter 30-Jährigen bei den beratenen Gründungs-interessierten hat zum Vorjahr leicht zugenommen.
  • Die deutliche Mehrheit der potentiellen Gründerinnen und Gründer  streben eine hauptberufliche Neugründung an.
  • Etwa jeder sechste der Beratenen hat eine ausländische Nationalität.   

Informationen zur Arbeit der STARTERCENTER NRW und zu den Ansprechpartnern in den Regionen finden sich unter www.startercenter.nrw.de und www.facebook.de/startercenternrw.


MWEIMH im Überblick:


© MWEIMH Nordrhein-Westfalen